5 Gründe, warum Guayusa-Tee gegen Yerba Mate gewinnt

Yerba Mate Guayusa Unterschied

Wusstest Du, dass Guayusa und Mate Tee (Yerba Mate) Verwandte sind? Beide stammen aus der Familie der Stechpalmen, was du bei beiden am lat. Begriff Ilex ausmachen kannst. Guayusa kennst Du bereits unter dem Namen Ilex guayusa, Mate hat dagegen die Bezeichnung Ilex paraguariensis. Beide Sorten stammen ebenfalls aus den Regenwäldern Südamerikas. Sie wachsen jedoch in verschiedenen Gebieten: Guayusa stammt aus nördlichen Gebieten (Ecuador und Kolumbien), während Mate aus südlichen Teilen Südamerikas stammt (Paraguay, Brasilien und Argentinien).

Jetzt denkst Du wahrscheinlich, dass beide Tees sehr ähnlich sein müssen. Damit hast Du auch gar nicht so unrecht. Trotzdem gibt es 5 große Unterschiede zwischen beiden Teesorten.

Welche das sind und warum Du nach diesem Beitrag wahrscheinlich eher auf Guayusa setzen wirst, erfährst Du jetzt!

Bevor wir zu den essenziellen unterschieden kommen, gibt es natürlich noch ein paar Gemeinsamkeiten: Sowohl Guayusa als auch Mate sind unglaublich leckere Tees mit besonderer Wirkung! Kein Wunder, dass vor allem Guayusa – aber auch Mate, als gesunde Alternativen zu Kaffee und zu Energy-Drinks gelten, denn Guayusa wie auch Mate sind koffeinhaltig.

Guayusa und Yerba Mate sollen beide den Geist stimulieren, die Energie steigern, die Konzentration fördern und die Stimmung aufhellen – OHNE die Nervosität und der Absturz, der nach dem Kaffeetrinken bekommt.

Obwohl sie Verwandte sind und beide Koffein enthalten, unterscheiden sie sich doch erheblich! Im Geschmack z.B., aber vor allem in der Wirkung!

Was wir von Matchachin so sehr an unserem Guayusa-Tee lieben, ist auch das, was den Guayusa Energytee von Mate so heftig unterscheidet!

1. Mild und lecker – Guayusa schmeckt nicht bitter! 😌

Man könnte sagen, Guayusa schmeckt ähnlich wie Yerba Mate, allerdings weder rauchig noch bitter! Guayusa hat einen geschmeidigen Geschmack mit natürlicher Süße.

Wenn Du schon einmal Mate getrunken hast, weißt Du, dass der manchmal unheimlich bitter sein kann.  Das liegt daran, dass Mate-Tee geröstet wird und Gerb- und Bitterstoffe enthält. Die Blätter werden nach der Ernte unter Hitze getrocknet und geröstet, denn erst dann kann Mate-Tee getrunken werden, da durch die Hitze ein bestimmtes Enzym zerstört wird. Anschließend werden die Blätter zerkleinert, manchmal sogar pulverisiert. Die zerkleinerten Blätter werden dann in Lagern fermentiert, wobei sie reifen und ihr Aroma entfalten. Durch dieses aufwendige Verfahren werden nicht nur wertvolle Inhaltsstoffe zerstört, sondern auch Bitterstoffe entwickelt. Aber es kommt noch schlimmer: In vielen Mate-Sorten wurden besorgniserregende Mengen an Pflanzenschutzmitteln und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (kurz PAK) nachgewiesen. Diese PAKs stehen unter Verdacht schwerwiegende Gesundheitsprobleme auszulösen und krebserregend zu sein!  Man geht davon aus, dass diese hohe Konzentration der PAK durch die Rauchtrocknung des Yerba Mate über dem Feuer entsteht.

Guayusa dagegen wird komplett anders getrocknet. Nach der Ernte werden die Blätter, ohne Hitze, gewelkt und dann bei möglichst niedriger Temperatur schonend getrocknet. Mehr zur Guayusa Ernte und Trockung kannst Du hier nachlesen. Entsprechend entstehen bei dieser Veredlung keine Bitterstoffe, wie es bei Mate der Fall ist.

Wichtig ist außerdem ein weiterer Riesenunterschied: Guayusa enthält keine Tannine! Tannine sind Gerbstoffe, die entsprechend sehr bitter schmecken. Hinzu kommt, dass Tannine eine blähende Wirkung haben und die Aufnahme von Eisen und von Calcium behindern! 

Der bittere Geschmack führt in der Regel zudem dazu, dass Mate mit Süßungsmitteln konsumiert wird, um die Bitterkeit zu maskieren oder zu neutralisieren, während Guayusa keinen Bedarf an Süßungsmitteln hat, da sie eine natürliche und sehr subtile eigene Süße hat!

Guayusa genießt Du ohne Zucker!

2. Weiße Zähne trotz Teekonsum?😬  

Die Quichua Indianer erzählten uns, bei einem unserer Besuche im Amazonas, dass Guayusa die Zähne nicht verfärben würde. Hier waren wir zugegebenermaßen erstmal etwas skeptisch. Das wäre fast ein wenig zu viel, des Guten, oder?

Aber nachdem wir jetzt schon jahrelang Guayusa konsumieren, können wir diese Aussage nur bestätigen!

Unsere Theorie:

Da Guayusa unter anderem keine Tannine enthält – dafür aber eine sehr spezielle und einzigartige Kombination an Inhaltstoffen und Antioxidantien, entsteht wohl dieser super Effekt, der für ALLE TEETRINKER wichtig sein wird: Guayusa verfärbt die Zähne… NICHT!

3. Der Stoff, der bei Mate fehlt: L-Theanin🧠

Guayusa wie auch Mate enthalten Koffein und Theobromin. Aber eine der magischsten Komponenten, die in Guayusa vorkommt, wird in Mate vergeblich gesucht: die Aminosäure L-Theanin.

L-Theanin ist ein unglaublich spannender Inhaltsstoff, der verblüffende Wirkungen erzeugt. Ganz besonders wird es bei Guayusa durch die Kombination mit Koffein und Theobrmoin. Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass L-Theanin die Konzentrationen diverser Neurotransmitter im Gehirn beeinflusst und die Frequenz von Alpha-Wellen anregt.

Wir von Matchachin nennen das: „Entspannte Wachsamkeit“. Ein super Zustand, den wir selbst so, nur mit Guayusa erleben konnten. Probier es einfach mal selber aus. Hier kannst Du Guayusa online kaufen.

Koffein, L-Theanin und Theobromin in Kombination ist ein echtes super Trio. Laut dieser wissenschaftlichen Arbeit enthalten Guayusa-Blätter folgende Menge der Stoffe:

Koffein = 32,8 mg/g | L-Theanin = 1,3 mg/g | Theobromin = 0,4 mg/g

Mehr zu dieser Hammer-Kombi, dem Guayusa Trio, kannst Du hier nachlesen.

Guayusa ist damit auf jeden Fall ein Schritt weiter in der Tee-Evolution! 

4. Wer hat mehr Koffein?👁

Viele Menschen, vielleicht auch Du, trinken Mate oder Guayusa vor allem wegen des Koffeingehalts. Doch welcher der beiden Tees hat eine höhere Koffeinkonzentration? Bei der Recherche im Internet findet man unterschiedliche Aussagen. Teilweise wird hier mit Werten um sich geworfen, die nicht belegt werden können. Deswegen halten wir uns vor allem an eigene Messwerte. Die Universität Siegen hat unseren Matchachin Guayusa-Tee mit vielen anderen koffeinhaltigen Getränken verglichen (hier zum Nachlesen), darunter auch Mate. Das Ergebnis: Der Koffeingehalt der Guayusa Energy Pads liegt im Durchschnitt bei rund 425 mg/L. Auch unser loser Tee kann super Werte von annähernd 200 mg/l liefern. Die Testergebnisse mit Mate waren dagegen ernüchternd. Der untersuchte Tee konnte mit 44 mg/l nur Werte unterhalb des kalibrierten Messbereichs liefern.

Unsere Guayusa Blätter von Matchachin haben zudem einen durchschnittlichen Koffeingehalt von 3%. Es wurden aber schon Guayusablätter mit einem Höchstgehalt von 7,6% Koffein getestet! Laut Wikipedia haben Mate- Blätter einen durchschnittlichen Koffeingehalt von 0,5-1,5%.

Für Dich heißt das, Guayusa ist nicht nur King of the Jungle, sondern gewinnt auch das Wettrennen im Koffeinkampf!

5. Guayusa ist kein Massenprodukt🌱

Wie Du schon vielleicht selbst feststellen konntest, ist Mate ein sehr günstiger Tee, Guayusa dagegen nicht. Woran liegt das?

Es liegt an der Geschichte von Guayusa und der entsprechenden Herstellung und Vermarktung.

Während Mate schon seit vielen vielen Jahren, weltweit gehandelt und entsprechend auf riesigen Feldern durch Großkonzerne in Monokultur angebaut wird, bauen indigene Völker Guayusa in Chakras (Waldgärten) an. Mitten im Dschungel, nachhaltig und biologisch wertvoll. Auch die Vermarktung ist ganz anders.

Die Indigenen – also die Quichua Indianer im Amazonas Regenwald von Ecuador, wollten ihren Nachtwächter, wie sie Guayusa liebevoll nennen,  lange Zeit nicht der Welt preisgeben. Denn für die Indios ist Guayusa eine Art Spirit und vergleichbar mit einer Gottheit. Sie sprechen hier von Anima. Hier kannst Du mehr über dieses Thema lesen. Daher haben sie ihre heilige Pflanze lange Zeit beschützt. Solange, bis die spirituellen Führer, die Schamanen ihnen sagten, dass es soweit wäre Guayusa der Welt zu offenbaren.

Daher kommt es, dass erst JETZT, im Zeitalter der Veränderung und dem steigenden kollektiven Bewusstsein, die Indianer Guayusa mit der Welt teilen. Sie suchten gezielt nach Menschen (Start-Ups) die Guayusa so vermarkten, dass der Regenwald und die Kultur der Indigenen nicht beeinträchtigt werden. Daher sind wir von Matchachin besonders stolz, zu diesem auserwählten Kreis gehören zu dürfen!

Bei Guayusa bekommen also die richtigen Menschen den Lohn für ihre wertvolle Arbeit und nicht, wie leider so oft, Großkonzerne und skrupellose Aktionäre!

Guayusa von Matchachin steht für Respekt, Nachhaltigkeit, Fairness. Also true ECO & 100% Fake free – ganz ohne Greenwashing!

Vergiss Kaffee & Energydrinks! Entdecke unsere Guayusa-Tees!

Hier findest Du alle Produkte!

Game Over – nicht nur im Spiel sondern auch bei Deiner Gesundheit?

Gamer trinken Guayusa

Gaming Abend – besiege Deinen Gegner!

20:10 Uhr Du öffnest den Energy-Drink, welchen Du Dir nach Deinem langen Arbeitstag fix aus dem Store um die Ecke gekauft hast. Du wirkst Deiner Müdigkeit entgegen und nimmst den ersten Schluck. Du freust Dich… gleich geht es los… Du weißt – Du bist ein guter Gamer!
Yeah, gleich richtig nice zocken!

20:20 Uhr Schon vor Minuten hast Du die bunte Alu-Dose leer gepumpt und Du spürst, wie das Koffein im Blutkreislauf kickt. Dein Herzschlag wird schneller und der Blutdruck steigt, endlich – Adrenalin!
Start the Game!

20:40
Uhr Höhenflug! Aufgrund des vielen Zuckers wird Dein Gehirn stimuliert – jetzt wird das Glückshormon Dopamin freigesetzt. Du bist auf höchstem Level fokussiert und konzentriert!
Geilo-Meilo – ich bin unbesiegbar!!11elf!

21:00 Uhr Der Körper hat den Zucker Deines Energy Drinks verarbeitet. Das Resultat wirst Du bereits in wenigen Minuten zu spüren bekommen…
Oh man… Shit – was war das denn? F!!K! Übel…! 🙁 “

21:10 Uhr Die Energie lässt nach, plötzlich wirst Du müde, reizbar und die Nervosität steigt… und schon ist es passiert! „Double F!!k … boah könnte gerade so richtig ausrasten! Was hat hier gelagged? Hirn oder Game? Beinahe hätte ich den Controller gegen die Wand geschmissen!

21:30 Uhr Du kannst Dich nicht mehr konzentrieren, bist schlapp und träge. Du bist am Tiefpunkt angelangt. Und dann das noch: „Verdammt, Game Over! F!!K! F!!K! F!!K!!11elf!

=> Die bunte Energy-Drink Aludose fliegt quer durch Dein Zimmer, scheppernd gegen die Wand!



Wie so oft… und das nach so kurzer Zeit:
Dein Energydrink wird zum Lowergydrink!
Du fragst Dich: „Soll ich wirklich, jetzt schon, noch einen trinken…?“

Tief in Deinem Innern, eine Stimme:
„Besser nicht!“ Und, seien wir mal ehrlich: Du weißt warum!

Game Over, in der virtuellen Welt ist das kein Problem – Du wirst wiederbelebt, startest Deinen Spielstand neu oder suchst Dir den nächsten Gegner. Alles nicht so schlimm… Doch was Du Deinem Körper, im Reallife, mit dem Konsum von Energydrinks antust, das lässt sich nicht so leicht resetten!

Zerstöre, auch zukünftig Deinen Gegner erfolgreich!
Aber nicht Dich selbst!
Halte konzentriert, fokussiert und erfolgreich durch
– bis zum Endgegner!
Du fragst Dich wie?
Das Erfolgsrezept für Gamer heißt:
Guayusa Energytee!

Noch nie gehört? Dann wird es Zeit!

Wir haben 8 Fakten gesammelt, die Dich definitiv überzeugen werden, mach unserem Energytee zu greifen! Und das alles ohne schlechtes Gewissen!

1. Bio statt Chemie
Vergleicht man die Inhaltsstoffe beider Getränke wird man schnell stutzig. Schauen wir uns zunächst die Inhaltsstoffe des Energy-Drinks an, stoßen wir hauptsächlich auf viel Zucker, künstliche Farb – und Aromastoffe, Säuerungsmittel, Taurin und Glucuronolacton. Bereits auf den ersten Blick erkennen wir also, dass es sich hierbei um ein reines Chemieprodukt handelt. Switchen wir nun zum Guayusa-Tee, welcher lediglich aus den Stoffen von Mutter Natur gewonnen wird. Hier stoßen wir auf natürliche Wirkstoffe, wie die Aminosäuren Theobromin, L-Theanin und Theophyllin. Das Ganze dann gepaart mit richtig viel natürlichem Koffein – wie bei einem Energy-Drink, halt nur viel besser! Und als Nachweis, dass beim Energytee die pure Natur drin steckt, wurden wir mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet.

2. Du profitierst länger von den positiven Effekten
Dass die Wirkung eines gewöhnlichen Energy-Drinks nicht von langer Dauer ist, haben wir ja bereits feststellen müssen. Daher sprechen wir hier von Matchachin auch von Lowergydrinks, statt Energydrinks. Somit kommen wir hier auch schon zum zweiten entscheidenden Unterschied: Wirkt ein Energy-Drink schlagartig und unkontrolliert, oft begleitet von Herzrasen oder einem hohem Blutdruck, setzt die Wirkung des Guayusa Energytees um einiges langsamer ein. Mit den unangenehmen Nebenwirkungen wie Schockzustand, Herzrasen oder gar Bluthochdruck ist dabei nicht zu rechnen. Im Gegenteil! Die Wirkstoffe von Guayusa wirken anders… wir meinen besser! Du bekommst nämlich nicht nur das Koffein und den Zucker, wie beim Lowergydrink… Nein! Beim Guayusa Energytee bekommst Du die volle Pulle Energie von Theobromin, L-Theanin und Theophyllin – in Kombination mit natürlichem Koffein!
Das Ergebnis: Guayusa ermöglicht es Dir ein lang anhaltendes angenehmes waches, fokussiertes und dabei doch auch entspanntes Hochgefühl zu erleben.

3. Ein Fest für deine Geschmacksnerven
Während Energy-Drinks übersüßt und mit künstlichen Aromen versetzt werden,  ist der Guayusa-Tee bereits von Natur aus ein echter Gaumenschmaus. Der herb-süße Geruch entfaltet beim Aufbrühen seinen vollen Geschmack. Eine leicht erdig, süßlich-sanfte Note und das alles ohne bitteren Beigeschmack! Und für alle, die es dann doch etwas süßer mögen, empfehlen wir etwas Rohrzucker oder einen Schuss Honig oder Agavendicksaft.

4. Gesundheitsrisiko? Nein, danke!
Während die sich im Energy-Drink befindlichen Inhaltsstoffe unter anderem negativ auf deine Zahngesundheit auswirken, konnten bei Guayusa-Tee keine negativen Auswirkungen für Zähne festgestellt werden. Betrachten wir die Auswirkung auf den Körper im Ganzen, können wir lediglich gesundheitliche Vorteile erkennen. Guayusa zählt somit zu den gesunden und natürlichen Energydrink Alternativen. Energy-Drinks hingegen, bringen leider absolut keine gesundheitlich-fördernden Maßnahmen mit sich, im Gegenteil, bei so viel Zucker…
Übrigens: Studien zufolge verschlechtert bereits !ein! Energydrink die Gefäßfunktion!

5. Pimp it
Während du den Energy-Drink einfach nur aus der Dose schlürfst, um den bereits sehr dominaten Geschmack nicht zu verfälschen, kannst du den Guayusa-Tee 1000-fach pimpen. Ob als Eistee mit gefrorenen Früchten, als Cocktail, Longdrink oder doch lieber als Guayusa-Latte?
Sei kreativ und zeig uns DEINEN Guayusa-Liebling!

6. Preis-Leistungs-Verhältsnis
Hier musst du nicht lange Überlegen, denn so viel Qualität für einen unschlagbaren Preis gibt’s nur bei uns. Während dich der tägliche Konsum von Energy-Drinks arm macht,  schnappst Du dir die preisgünstigere Alternative – ohne dabei auf Qualität verzichten zu müssen!
Ein echt Guter Deal! So bleibt auf jeden Fall ordentlich Geld für das nächste Game oder Item übrig! Der nächste Steam Sale kann kommen!

7. Nachhaltig, ja bitte!
Falls du es noch nicht wusstest, handelt es sich beim Guayusa Energy – Tee um ein nachhaltig herangewachsenes Produkt. Ebenso werden die Inhaltsstoffe ohne jeglichen Einsatz von Dünger oder Pestizide angebaut. Auch die Verpackung in der Du deinen Tee entnimmst ist zu 100% kompostierbar. Na, schon mal einen recycelbaren Energy-Drink gesehen? 😉

8. Energytee trinken und Hilfsprojekt unterstützen
In Kooperation mit der gemeinnützigen Stiftung AM-EN aus Ecuador und betterplace.org haben wir ein großartiges Hilfsprogramm auf die Beine gestellt, in welchem wir Kindern mit Behinderung kostenlose Therapien bieten, Quichua-Indianern ein nachhaltiges Einkommen ermöglichen und dabei sogar noch den Regenwald retten! Ist das nicht Grund genug?

Was sagt die Crowd?
Hier eine Beispiel Instagram User Bewertung:

„Ich habe meinen neuen Energytee Liebling gefunden! Und zwar den Guayusa von @matchachin, welchen ihr übrigens auch super easy auf Amazon kaufen könnt. Sie unterstützen damit sogar Quichua Indianer Reservate in Ecuador und sind der perfekte Energydrink & Kaffee-Ersatz! Vor allem für Gamer ist der Wachmachende Effekt super, wenn man nicht auf ungesunde Alternativen zurückgreifen möchte ☕️“

War das hier alles noch nicht Grund genug deine Bestellung aufzugeben, kannst du hier noch mehr Vorteile über die Wirkung des Guayusa-Tees nachlesen.

Die Meinung anderer Kunden ist Dir wichtig? Dann lies dir unsere Userbewertungen bei Amazon durch und überzeuge Dich selbst! Wir haben dort mittlerweile mehr als 60 Bewertungen (Stand 09.2019) von Kunden, die über die Erfahrung mit dem Matchachin Guayusa Energytee berichten.

Matchachin Guayusatee in kompostierbarer Verpackung

Nachhaltiger Energy – Tee

Unseren Bio-Guayusa-Tee, in kompostierbarer Bioplastik-Verpackung, findet ihr in unserem Onlineshop:

Hier geht es zum Energytee für erfolgreiche Gamer!

Guayusa-Erfahrungen – Geschmack und Wirkung des Guayusa-Tees von Matchachin

Guayusa Erfahrungen Beitragsbild

Guayusa ist eine der spannendsten Pflanzen mit der wir in den letzten Jahren Erfahrungen machen durften. Sie hat nicht nur einen unglaublich starken Koffeingehalt (die Universität Siegen hat das bestätigt!) und kann mit Kaffee und Energydrinks mithalten, sondern bringt mit L-Theanin, Theobromin und zahlreichen Aminosäuren richtige Powerstoffe mit sich!
Klar, wir könnten euch stundenlang über unsere Guayusa-Erfahrungen berichten, aber viel interessanter ist doch, was andere vom Guayusa-Tee denken, oder?

Wir haben unseren Kunden einige Fragen zu Ihren Guayusa-Erfahrungen gestellt und alle Erfahrungsberichte untenstehend gesammelt. Viel Spaß!

Guayusa Erfahrungen Matchachin

Beschreibe den Geschmack von Guayusa!

Martina F. aus Berlin

Der Guayusa-Tee schmeckt für mich leicht nussig und ein bisschen erdig, was voll meinen Geschmack trifft. Auf der Arbeit trinke ich ihn auch manchmal kalt, weil die Zeit fehlt; das geht sehr gut! Ich kann mir auch alkoholfreie Sommercocktails mit ihm gut vorstellen!

Johanna (Instagram: zwergenjojo)

Ich empfinde den Tee als etwas herb und leicht bitter, aber nicht unangenehm, sondern eher interessant!

Zoi (Instagram: zoitsa_ga)

Der Tee hat eine gewisse Ähnlichkeit zum Brennnesseltee. Ich persönlich finde ihn gar nicht bitter, meine Jungs, die den Tee auch probiert haben, allerdings schon. Für mich ist er eher mild!

Christiane T. via Amazon

Der Geschmack ist nicht zu stark, selbst wenn man ihn sehr lange ziehen lässt. Der Tee schmeckt leicht nach Pfefferminze, doch im Vergleich zu echtem Pfefferminztee zusätzlich etwas süßlich, ohne bitteren oder anderem Nachgeschmack.

Konntest du Erfahrungen mit Nebenwirkungen durch Guayusa-Tee machen?

Christiane

Ich bin seit Jahren auf der Suche nach etwas gewesen, das gegen das so genannte Fatigue Syndrom (CFS) hilft.
Das chronische Fatigue Syndrom ist eine krankhafte Müdigkeit und Erschöpfung, wogegen es keine Medikamente gibt..Man muss oft bis zu 14 Stunden durchschlafen und fühlt sich nach dem Aufwachen, als hätte man soeben einen Marathon gelaufen.
Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals davon noch befreit werden könnte…
Für mich ist der Tee ein wahres Wundermittel!!
Wenn ich nur ein paar wenige Schlucke von dem Guayusa-Tee trinke, bleibt nicht nur das Fatigue Syndrom weg, ich bekomme Energie, Kraft und Antrieb, als hätte man mich wie eine Batterie neu aufgeladen!

Martina

Ich kann nur positive „Nebenwirkungen“ feststellen. Ich fühle mich wacher!

Zoi

Ich habe keine negativen Nebenwirkungen durch den Tee erlebt, das war durchweg positiv. Einmal habe ich den Tee sehr spät getrunken, um das Klarträumen zu testen. Allerdings habe ich dann im Bett kein Auge zu bekommen. Das lag aber vor allem daran, dass ich nicht direkt ins Bett gegangen bin, sondern noch eine Stunde andere Sachen gemacht habe und zu viel Zeit vergangen ist. Das war der Grund, warum ich nicht direkt eingeschlafen bin. Der Tee braucht eine Weile bis er wirkt.

Wie fühlst du dich nach dem Konsum von Guayusa-Tee?

Christiane

Ich bin auf der Arbeit wesentlich leistungsfähiger, kreativer, einfach schneller und produktiver!
Man merkt nicht das geringste von Müdigkeit, fühlt sich nicht mehr schlapp, oder empfindet eine langweilige Tätigkeit nicht mehr als ermüdend oder belastend.

Johanna

Auf jeden Fall konzentrierter, wacher, etwas energiereicher und motivierter!

Martina

Mein Kopf ist klarer und ich kann mich besser konzentrieren. Bei meinem stressigen Job bleibe ich innerlich und auch äußerlich ruhiger. Im Prinzip bräuchte ich gar keinen Kaffee mehr, trinke aber morgens noch eine kleine Tasse. Im Urlaub habe ich an manchen Tagen gar keinen Kaffee getrunken, da ich völlig zufrieden war mit dem Trinken des Guayusa-Tees. Voller Energie bin ich bei großer Hitze viel gewandert. Ich bin der Meinung zu spüren, dass der Guayusa-Tee mir auf physischer und psychischer Ebene gut tut.

Zoi

Ich merke, dass ich total wach werde, mein Puls geht dezent hoch – jedoch nicht wie beim Kaffee, wo ich nach der 3. Tasse rotiere. Die Wirkung lässt sehr sanft nach, sodass man abends gut schlafen kann.

Teebeutel Guayusa Erfahrungen

Wann setzt diese Guayusa-Energie nach dem Trinken des Tees bei dir ein und wie lang hält sie an?

Johanna

Ich merke meist schon nach ein paar Minuten eine Veränderung, die ca. 2 Stunden anhält.

Zoi

Wenn ich den Tee trinke, merk ich erst einmal nichts. Es dauert ungefähr eine halbe Stunde, bis ich wacher und klarer werde. Nach 2 Stunden erreiche ich meinen Höhepunkt, bei dem ich merke, dass ich hellwach bin.  Der Tee hält mich ca. 5 bis 6 Stunden fit.

Martina

Die Wachsamkeit setzt meistens erst 30-40 Minuten nach dem Trinken des Tees ein, hält dann aber auch eine ganze Zeit lang an.

Welche Guayusa-Erfahrungen hast du mit Bezug auf deine Träume gemacht?

Christiane

„Klarträume“ bzw. „luzides Träumen“ konnte ich bisher nicht bemerken, das war aber auch nicht meine Intention, weshalb ich den Tee gekauft habe.

Zoi

Ich schlafe tiefer und ruhiger und meine Träume sind intensiver. Ich erinnere mich zudem besser an meine Träume, wenn ich den Tee regelmäßig trinke.

Johanna

Bisher konnte ich keine Veränderung feststellen.

Martina

Meine Träume sind leider noch nicht luzid geworden, trotz Übungen und einem Guayusa-Konzentrat, welches ich vor dem schlafen gehen getrunken habe. Ein ehemaliger Kollege hatte kurz vor Feierabend eine halbe Tasse Guayusa-Tee getrunken und mir am nächsten Morgen erzählt das er sich im Traum bewusst war, dass er träumt und seinen Traum steuern konnte.

Würdest du Guayusa-Tee empfehlen und wenn ja, warum?

Christiane

Ich kann gar nicht genug schwärmen! Ich bin schlichtweg total überrascht und gleichzeitig begeistert! Ich werde mir den Tee sicher nie mehr ausgehen lassen, da das ständige körperliche Bedürfnis nach Schlaf äußerst erschöpft und lebensbeeinträchtigend ist.
Ich bin richtig dankbar, dass es diesen Tee gibt!

Johanna

Auf jeden Fall! Weil man auch als Nicht-Kaffee-Trinker endlich eine Möglichkeit hat, auf nachhaltige und natürliche Weise Koffein zu tanken, weil der Tee einfach super schmeckt und mich gut fühlen lässt und weil ich sehr gerne ein Unternehmen unterstütze, dass sich für tolle Aktionen sowie faire und ökologische Produktion einsetzt.

Martina 

Ich empfehle jedem Guayusa-Tee zu probieren, da ich absolut von seinen positiven Eigenschaften überzeugt bin. Es ist möglich mit dem Guayusa-Tee den Kaffeekonsum zu reduzieren. Mein Lebensgefährte ist mittlerweile ebenfalls überzeugter Guayusa-Tee-Trinker. Wir nutzen, wenn es morgens schnell gehen muss, die Pads für die Senseomaschine und ansonsten den losen Tee . Demnächst probieren wir die neuen, praktischen Teebeutel.

Zoi

Vor allem würde ich den Tee  Leuten empfehlen, die viel leisten und Kopfarbeit stemmen müssen. Dann ist man mit 2 Tassen am Tag sehr gut bedient. Ich trinke den Tee meistens morgens oder mittags.  Am Nachmittag verzichte ich darauf, da er mich einfach sehr wach macht.
Wenn ich mir den Tee mache, gebe ich mein Guayusa-Pad oft einfach in einen Coffee-to-go-Becher und übergieße es mit heißem Wasser. Außerdem nutze ich das Pad zweimal, denn von der Leistung reicht das auf jeden Fall aus!


Du willst noch mehr Guayusa-Erfahrungen lesen? Wir haben bei Amazon mittlerweile mehr als 60 echte Nutzerbewertungen, die vom Matchachin Guayusa-Tee berichten.

Matchachin Guayusatee in kompostierbarer Verpackung

Teste den Tee der Quichua-Indianer

Bio-Guayusa-Tee mit so viel Koffein wie Energydrinks und Kaffee. Lose, als Pad oder als Teebeutel – so wie du ihn brauchst.

Zu den Produkten

Studie der Universität Siegen zu Tee-Koffein: „Guayusa-Tee – eine Alternative zu Energydrinks?“

Um im Büro oder in der Uni nach kurzen Nächten fit zu bleiben, greifen viele von uns schnell zu Energydrinks, Cola oder Kaffee, der oft mit reichlich Milch und Zucker einhergeht. Damit führt man dem Körper zwar das heiß ersehnte Koffein zu, aber belastet ihn gleichzeitig mit einem Überschuss an Zucker und Zuckerzusätzen.

Guayusa ist ein Tee mit Koffein und eine ausgezeichnete Alternative, wie nun auch die Universität Siegen bewiesen hat.

Guayusa Energydrink Alternative

Prof. Dr. Martin Gröger, von der Universität Siegen, entdeckte Guayusa auf einer Studienreise in Ecuador. Begeistert, kontaktierte er Matchachin, als er wieder in Deutschland war.

„Ob es möglich wäre der Universität eine größere Menge Guayusa-Tee zur Verfügung zu stellen, da sie Guayusa gerne wissenschaftlich untersuchen würden“, fragte er uns.

Wir von Matchachin waren natürlich sofort Feuer und Flamme und schlugen eine Kooperation vor. So kam es dann, dass Jessica Ißleib, Prof. Dr. Martin Gröger und Dr. Udo Führ der Fakultät Chemie und Biologie im Zeitraum von 05. September bis zum 03. November 2018 unseren Guayusa-Tee genauer unter die Lupe nahmen um den Koffeingehalt im Tee genauer zu überprüfen. Die Ergebnisse des Laborberichtes zum Thema „Guayusa-Tee – eine Alternative zu Energydrinks?“ möchten wir euch jetzt genauer vorstellen!

Angel’s Rock by Twisterium | https://www.twisterium.com – Music promoted by https://www.free-stock-music.com

Tee-Koffein: Was wurde in der Studie untersucht?

In ihren Tests haben sich die Wissenschaftler der Universität auf die Koffeinkonzentration in den Guayusa-Teeblättern und in den daraus zubereiteten Getränken fokussiert. Dabei standen neben dem losen Guayusa-Tee (Broken Leaf Tee) auch die Energy Teepads im Vordergrund.

Messmethode Koffein im Tee guayusa

Bei der Analyse sollte die Koffeinkonzentrationen des losen Tees in Abhängigkeit von der Ziehzeit und der eingesetzten Teemenge bestimmt werden, um daraus Empfehlungen für Konsumenten herleiten zu können. Außerdem wurde untersucht, wie sich der Koffeingehalt bei mehrmaligem Verwenden der Teepads veränderte.
Aus den hieraus folgenden Ergebnissen war dann zu klären ob Guayusa mit Energydrinks mithalten kann und sich dann als Alternative zurecht Energytee nennen darf. Guayusa-Tee mit Koffein – aber das in ausreichender Menge?

Diesen spannenden Fragen sollte durch Analysen auf den Grund gegangen werden.

Um Vergleiche ziehen zu können, wurden auch die Koffeingehalte anderer Getränke wie Cola, schwarzer Tee, Kaffee oder Energydrinks untersucht.

Welche Methoden wurden dazu angewandt?

Bei der Zubereitung der Teegetränke entschieden sich Ißleib, Prof. Dr. Gröger und Dr. Führ gegen die Zubereitung im Becherglas und mit Teeei und für die Teezubereitung im Teefilter. Durch diese Methode konnten mehrere Aufgüsse in kurzer Zeit ohne Verluste erstellt und zuverlässig gemessen werden.

Für die Messung der Koffeinwerte setzten die Wissenschaftler auf das Photometrische Verfahren I (Variante 1 nach Holfeld). Bei diesem wurden wässrige Koffeinlösungen verschiedener Konzentrationen hergestellt, mit Lugolscher Lösung und Schwefelsäure versetzt und nach einer Ruhephase zentrifugiert. Der Überstand wurde entnommen und zum Rückstand Isopropanol hinzugefügt. Diese Lösung wurde anschließend bei 470 nm, mit einem Photometer gemessen. So weit, so kompliziert.

Guayusa-Tee: Koffein en masse? So sehen die Ergebnisse aus!

Tee-Koffein: Guayusa-Tee lose

Die Wissenschaftler der Uni Siegen haben aus unserem Guayusa-Tee fünf Teegetränke nach gleicher Zubereitungsart (1,5 g Tee auf 125 ml kochendes Wasser, 3 Minuten Ziehzeit) hergestellt und jeweils zwei Proben entnommen und analysiert.

Das Ergebnis:

Der Guayusa-Tee hat eine Koffeinkonzentration zwischen 100 und 200 mg/l. Mit der Ziehzeit steigt auch die Konzentration von Koffein im Tee!

Bei der Untersuchung nach der Abhängigkeit von der Ziehzeit wurden 1,5 g Broken Leaf Tee auf 125 ml Wasser getestet und das Koffein im Tee im Minutentakt gemessen. Mit steigender Ziehzeit verstärkt sich auch die Koffeinkonzentration im Tee, sodass bei dieser Teemenge auch Koffeinwerte von annähernd 200 mg/l gemessen werden konnten.

koffeingehalt matchachin ziehzeit guayusa

Wer es lieber stärker mag, sollte bei der Teemenge variieren!

Bei der Untersuchung des Koffeingehalts in Abhängigkeit zur Teemenge lässt sich erkennen, dass mit steigender Menge und Ziehzeit der Koffeingehalt fast linear anwächst. Mit 2,5 Gramm Tee konnten nach 3 Minuten Koffeinkonzentrationen annähernd der 200mg/l gemessen werden. Bei 3,5 Gramm und fünf Minuten Ziehzeit überstiegen die Werte sogar deutlich 250mg/l.

koffeingehalt matchachin teemenge guayusa

Tee-Koffein: Guayusa-Energypads

Noch mehr Power steckt in unseren Energy-Pads, die 6 Gramm fein gemahlenen Guayusa-Tee beinhalten. Bei der Untersuchung wurden mehrere Teepads mithilfe einer Senseo Maschine zubereitet, indem ca. 20 Sekunden kochendes Wasser bei hohem Druck durch das Pad geströmt wurde.

Das nachfolgende Diagramm zeigt, dass es Schwankungen im Koffeingehalt zwischen den unterschiedlichen Guayusa Energy Teepads gibt.

koffeingehalt guayusa energypads matchachin

Der Koffeingehalt der Guayusa Energy Pads liegt aber immer im Bereich zwischen 350 und 470 mg Koffein pro Liter. Der Mittelwert aller Messwerte liegt bei rund 425 mg/L!

Auch bei der Mehrfachnutzung der Pads konnten noch hohe Koffeinkonzentrationen nachgewiesen werden!

Beim zweiten Aufbrühen enthalten die Guayusa-Pads noch einen hohen Koffeingehalt von rund 300 mg Koffein pro Liter. Selbst beim dritten Aufguss enthält der entstandene Tee Koffeinkonzentrationen zwischen 100-150 mg/l.Ein Tee mit richtig viel Koffein also!

guaysua energypads senseo

So hoch ist die Konzentration bei anderen koffeinhaltigen Getränken

In der weiteren Analyse wurden Vergleichswerte zu diversen Energydrinks, Tees und Kaffee erstellt.

Club Mate und Mate Tee
Bei den Club Mate Proben konnten Messwerte von 200mg/l nachgewiesen werden. Der untersuchte Mate-Tee dagegen konnte mit 44 mg/l nur Werte unterhalb des kalibrieten Messbereichs liefern.

Energy Drinks und Cola
Die untersuchten Energy Drinks lagen laut Messung alle im Bereich des Wertes 300 mg/l. Coca Cola hingegen liefert nur knapp 90 mg Koffein auf einen Liter.

guayusa vergleich cola energydrink

Grüner und schwarzer Tee
Bei der Messung der Koffeinkonzentrationen schnitt Grüner Tee am schlechtesten ab. Mit Messwerten zwischen 53 und 78 mg/l liegt er weit hinter anderen koffeinhaltigen Getränken. Die zwei Schwarztee-Sorten, die genauer analysiert wurden, konnten dabei stärkere Werte mit 320-343 mg/l Koffein vorweisen.

Kaffee
Die Wissenschaftler der Universität Siegen analysierten außerdem drei Kaffeesorten. Die Messwerte mussten jedoch verworfen werden, da auch nach einstündigem Zentrifugieren keine klare Lösung hergestellt werden konnte.

Die Kaffeewerte, die Ißleib, Prof. Dr. Gröger und Dr. Führ vergleichsweise hinzuzogen, beruhen nicht auf eigenen Messungen, sondern auf Angaben der Kaffeerösterei Kirmse. Demnach schwanken Koffeingehalte je nach Zubereitungsart und Kaffeebohne (Arabica: 0,8 – 1,4% Koffein, Robusta: 1,7% – 4% Koffein) stark.

Entsprechend, je nach Zubereitungsart und Wahl der Bohnen Sorte, kann Kaffee einen höheren Koffeingehalt aufweisen, z.B. Esspresso oder einen niedrigeren.

guayusa pures koffein

Wie viel Prozent Koffein haben Guayusa Blätter?

Im Extrationsverfahren haben die Wissenschaftler aus 10 g Broken Leaf Tee 0,203 g reines Koffein isoliert, was einem prozentualen Koffeingehalt von 2,03% entspricht.

Aus 20 g Guayusa-Blättern aus den Energypads konnten außerdem 0,431 g reines Koffein gewonnen werden, was einem Koffeingehalt von 2,15 % entspricht.

In einem Energypad befinden sich demnach ca. 130 mg reines Koffein, das sich potenziell in dem Teegetränk lösen kann.

koffeingehalt guayusa matchachin

Wie stark ist Guayusa-Tee mit Koffein – Das Fazit

Die Analyse hat klare Ergebnisse hervorgebracht, die wir noch einmal aufschlüsseln möchten:

✓ Guayusa-Tee kann mit mehr als 2% Koffeingehalt gut mit Kaffee mithalten, der je nach Messung und Bohne zwischen 0,8 und 4% (Mittelwert 2,4%) liegt.

✓ Außerdem überbietet unser Guayusa-Tee andere Getränke wie Mate, grünen Tee oder Coca Cola bei weitem!

✓ Guayusa-Energypads können sogar die Koffeingehalte von Energy Drinks hinter sich lassen und selbst bei wiederholter Verwendung Werte von 300mg/l hervorbringen!

Vergleich Koffeingehalt verschiedener Getränke

Die zahlreichen Messungen mit Teeaufgüssen des Guayusa Broken Leaf Tee lassen Tendenzen im Koffeingehalt in Abhängigkeit von der Ziehzeit und eingesetzter Teemenge erkennen, woraus sich entsprechende Empfehlungen für die Zubereitung ableiten lassen.

vergleich koffeingehalt

Eine Ziehzeit von 3-6 Minuten kann als Richtwert angegeben werden, da die Koffeinkonzentrationen unter 3 Minuten relativ gering ausfallen und ab 7 Minuten nicht mehr signifikant ansteigen.
Bei der eingesetzten Teemenge empfiehlt sich ein gehäufter Teelöffel (ca. 2 g) des losen Tees auf 125 ml kochendes Wasser, um eine Koffeinkonzentration von ca. 200 mg/L zu erreichen. Wer sich einen natürlichen Energydrink wünscht, sollte die Teemenge entsprechend erhöhen! Bei 2 Teelöffeln und 7 Minuten Ziehzeit erhält man einen Guayusa-Energytee mit bis zu 300mg/l Koffein – so viel, wie es auch bei überzuckerten Energydrinks der Standard ist.

Die Wissenschaftler kommen in ihrem Bericht zu dem Ergebnis, dass die Energy Pads ihrer Bezeichnung auf jeden Fall gerecht werden! Ihr könnt die überzuckerten Energydrinks, Cola oder andere koffeinhaltige Getränke also getrost hinter euch lassen. Guayusa bringt euch genauso viele Koffein und schmeckt auch ohne Zucker! Tee mit Koffein – probiert es aus!
Die ausführliche Analyse der Universität Siegen findet ihr unter diesem Link.

Guayusa Energytee

Du möchtest Tee mit viel Koffein und die Alternative zu Kaffee und Energydrinks selbst probieren?
Sei nicht müde – sei Matchachin!

Zu den Guayusa-Produkten

4 Tipps wie Du erkennst, ob Dein Tee nachhaltig ist

Nachhaltiger Guayusa Tee

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass wir von Matchachin Tee lieben! Genauso wie uns scheint es den meisten Menschen in Deutschland zu gehen. Pro Jahr trinkt der Deutsche durchschnittlich 28 Liter Tee. Für viele Menschen spielt mittlerweile aber nicht mehr nur der reine Konsum und Geschmack eine Rolle, sondern auch das Bewusstsein für Nachhaltigkeit wächst. Wir haben deshalb für Euch zusammengefasst, wie Ihr nachhaltigen Tee erkennen könnt!

Nachhaltiger Guayusa Tee

Was bedeutet nachhaltig und warum ist es wichtig?

Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der vor allem in den letzten Jahren immer stärker durch alle Instanzen ging. Eine einheitliche Definition dafür zu finden, scheint jedoch schwer.
Viele Definitionen stützen sich auf drei Elemente, die essenziell für den Nachhaltigkeitbegriff sind: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Grob gesagt bedeutet Nachhaltigkeit, dass die Bedürfnisse unserer Generation befriedigt werden können, wir aber dabei so handeln müssen, dass zukünftige Generationen keinen Nachteil daraus ziehen. Dabei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle, z.B.:

❤ Ressourcenschutz
❤ Fairness und soziale Bedürfnisse
❤ Förderung und Entwicklungshilfe von benachteiligten Bevölkerungsgruppen
❤ Bewirtschaftungs- und Nährstoffkreisläufe
❤ Umwelt- und Klimaschutz
❤ Artenschutz

Wir zeigen Euch jetzt, worauf Ihr achten müsst, um nachhaltigen Tee, der einen oder mehrere der oben genannten Aspekte erfüllt, zu finden.

  1. Siegel und Zertifizierungen

    Das offensichtlichste Zeichen dafür, dass bei Eurem Tee auf Nachhaltigkeit geachtet wurde, findet Ihr direkt auf der Verpackung. Verschiedene Siegel, wie das Bio-Siegel, eine UTZ-Zertifizierung, das Fairtrade-Siegel oder der grüne Frosch der Rainforest Alliance sind einige von vielen Logos, auf die Ihr beim Kauf achten solltet.

    Labels von nachhaltigen Tee

    Das EU-Bio-Siegel wird zum Beispiel nur auf biologisch hergestellte Lebensmittel vergeben, bei denen mindestens zu 95% auf chemische Pflanzenschutz- und Düngemittel verzichtet wurde. Außerdem darf keine Gentechnik eingesetzt wurden sein – der Umwelt und dem Artenschutz zuliebe.

    Bei der UTZ-Zertifizierung wird die Einhaltung eines Verhaltenskodex vorausgesetzt. So ist die Arbeit von Kindern unter 15 Jahren nicht geduldet, Pestizide dürfen nur geringfügig eingesetzt werden, sichere Arbeitsbedingungen müssen gewährleistet werden und nachhaltige Anbaumethoden müssen genutzt und die Bauer vor Ort dahingehend geschult werden.

    Beim Fairtrade International-Siegel, wird vorausgesetzt, dass Produzenten einen garantierten Mindestpreis für ihre Produkte bekommen. Außerdem gibt es verschiedene Prämien, die für soziale Gemeinschaftsprojekte eingesetzt werden. Das Fairtrade Siegel zeigt Euch außerdem, dass Arbeitsbedingungen geregelt sind, umweltschonend angebaut wird, natürliche Ressourcen geschützt werden und Gentechnik untersagt ist.

    Der grüne Frosch der Rainforest Alliance steht für den Erhalt der Artenvielfalt, verbesserte Lebensbedingung der Menschen, Schutz natürlicher Ressourcen und angemessene Löhne. Außerdem muss hier darauf geachtet werden, dass Flächen für Waldschutzgebiete erhalten bleiben.

  2. Verpackung

    Schaut Euch des Weiteren die Verpackung einmal genauer an. Wird viel Plastik verwendet, handelt es sich um Papierverpackungen oder sogar wiederverwendbare Metalldosen? Bei Holz- und Papierprodukten nutzen einige Hersteller außerdem FSC-zertifiziert Ware, um Holzressourcen zu schützen. Diesen Hinweis könnt Ihr bei vielen Teeverpackungen an dem FSC Logo erkennen. Wer nachhaltigen Tee vertreibt, achtet meist auch darauf, dass Verpackungsmaterialien minimiert werden. Wenn dennoch auf Kunststoffe gesetzt wird, sollten diese zumindest biologisch abbaubar sein. Einen Hinweis darauf findet Ihr entweder auf der Verpackung oder auf der Website des Herstellers.

    Matchachin VErpackungen sind aus BIO Plastikk

    Sehr neu und noch einigen unbekannt ist das Keimling Logo, dass ihr auf den Guayusa-Tee-Produkten von Matchachin findet. Dieses zeigt an das es sich um kompostierbare Verpackung aus BIO Plastik handelt.

  3. Vision des Unternehmens

    Wenn Ihr davon ausgeht, dass Euer Tee nachhaltig produziert wurde, aber keine Siegel auf der Verpackung finden könnt, lohnt es sich die Webseite des Herstellers genauer zu untersuchen. Gerade kleine Tee-Firmen können die nötigen Zertifizierungs-Prozesse oft nicht realisieren, was nicht heißt, dass sie nicht trotzdem nachhaltig agieren. Schaut Euch dafür an, welche Vision und Mission das Unternehmen verfolgt und ob Ihr authentische Bilder auf der Seite findet, die das Unternehmen am Ort der Produktion zeigen. Findet heraus, welche Versprechen das Unternehmen sich selbst und seinen Kunden gibt, wie sie Bauern und Farmer in den Herstellungsländern unterstützen und wie sie zum Thema Umweltschutz stehen. Handelt eine Firma gesellschaftlich und ökologisch verantwortungsvoll, ist das ein gutes Zeichen für Tee ohne schlechtes Gewissen!

  4. Zusammenarbeit mit Initiativen, Vereinen und Co.

    Faire Preise und Arbeitsbedingungen, der Erhalt von Lebensräumen und Waldgebieten, Artenvielfalt und Entwicklungshilfe – das sind nur einige Themen, für die es sich zu kämpfen lohnt. Findet online heraus, ob das Unternehmen gemeinsam mit Vereinen, Initiativen oder Entwicklungsprojekten arbeitet. Ist das der Fall, könnt Ihr davon ausgehen, dass das Unternehmen nicht nur auf reinen Profit aus ist, sondern sich auch für den Fortbestand von Kultur und Natur stark macht und diese Werte auch in die Produktion der Waren steckt.

    Natürlich liegt auch uns von Matchachin das Thema Nachhaltigkeit am Herzen, deswegen entwickeln wir uns ständig weiter. Wir setzen uns für den Erhalt und die Entwicklung der Quichua Indianer ein, verzichten auf Pestizide und chemische Dünger und kümmern uns gemeinsam mit der Stiftung AM-EN (Amor y Energia) (um die Quichuas und den Erhalt des Regenwaldes. Wir setzen auf direkten Handel mit kurzen Lieferketten und machen uns gern vor Ort ein eigenes Bild. Unseren Tee beziehen wir aus den Waldgärten der Quichua Indianer-Gemeinden in Ecuador und zahlen 30% über dem Marktpreis, um einen fairen Handel und gute Qualität zu unterstützen. Unser Bestreben nach Nachhaltigkeit werdet Ihr schon bald in Form des EU-Bio-Siegels auf der biologisch abbaubaren Verpackung unserer Produkte erkennen können!

WE 💚 GUAYUSA!

Soziale Verantwortung

Mit jedem Kauf eines Matchachin Guayusa Produktes unterstützt Du Quichua Indianer und den Regenwald. Dies durch das Model „Fairer Handel & Bezahlung“ von Matchachin, sowie durch unsere Kooperation mit der Stiftung AM-EN.

Mehr über unseres soziales Engagement