fbpx

Über Guayusa

Anbau & Ernte Lucid Dreams Zubereitung Kaffee und Energydrink Alternative F.A.Q.

F.A.Q.

Fragen und Antworten zu Guayusa

Du hast offene Fragen zu Matchachin und dem Guayusa-Energytee der Indianer?

Hier findest Du die meist gestellten Fragen, wenn Deine Frage hier nicht beantwortet wird, dann wende Dich bitte direkt an uns.

matchachin guayusa tee online kaufen

Sei nicht müde – sei Matchachin!

1. Was ist Guayusa

Guayusa ist der Energytee der Indianer aus dem Regenwald in Ecuador. Schon vor hunderten von Jahren entdeckten die Quichua-Indianer in den Tiefen des wilden Amazonas den Guayusa-Baum. Aus seinen Blättern bereiten sie ein Getränk her, welches sie den „Nachwächter“ nennen.

Wieso sie ihn den Nachtwächter nannten, erfährst Du hier.

2. Bin ich Matchachin genug für Guayusa?

Machachyn (Matchachin im Wortlaut) so nennen die Quichua-Indianer den speziellen Zustand, wenn man Guayusa getrunken hat. Ein Zustand voller Kraft, Energie, Fokus und spiritueller Tiefe… Entdecke Dein Matchachin!

Ob Du Matchachin genug für Guayusa bist, erfährst Du hier!

3. Kann man Guayusa-Tee nur online kaufen oder auch im Geschäft?

Momentan findest Du unsere Produkte noch vereinzelt in ausgesuchten BIO Läden und Tee Geschäften. Aber wir sind schon in Verhandlungen mit BIO Großhändlern, Supermärkten und Drogerien, um unsere Matchachin Produkte in die Regale zu bringen. Folge uns am besten per Newsletter oder auf Facebook, um über unsere weiteren Erfolge auf dem Laufenden zu bleiben! Bis dahin kannst du unseren Tee online kaufen!

4. Ist es möglich, Euch und die Indianer in Ecuador zu besuchen? Kann man auch den Guayusa-Chakra zu besichtigen und an einer Guayusa-Zeremonie teilnehmen?

JA – alles möglich! Über Besuche freuen wir uns immer sehr! Du bist also hiermit herzlich eingeladen! Die Huasquila Amazon Lodge ist Teil des gesamten Projektes, mitten im Amazonas heißen Dich die Quichua-Indianer willkommen. Der Guayusa-Chakra ist nach einer abenteuerlichen aber kurzen Wanderung durch den Dschungel erreichbar. Falls Du Interesse an einer Reise hast, dann melde Dich bei uns, wir können Dir dann was „speziell Matchachin“ mäßiges organisieren!

Mehr über die Lodge kannst Du hier erfahren.

5. Ist es möglich, Samen vom Guayusa-Baum zu bekommen?

Leider können wir da nicht weiterhelfen. Guayusa wird seit hunderten von Jahren von den Indianern per Stecklingen weiterverbreitet und so kultiviert. Wilde Guayusa-Pflanzen im Amazonas sind beinahe nicht mehr auffindbar. Dadurch haben die meisten Pflanzen, die bisher gefunden wurden, keine Samen mehr.

6. Hat der Tee eine psychedelische Wirkung?

Danke, für die interessante Frage! Nein Guayusa hat keine psychedelische Wirkung. Jedoch werden feinfühlige Menschen, die sich mit ihrer Spiritualität auseinandersetzen, definitiv einen Unterschied spüren! Die Indianer sagen ja auch, dass Guayusa ein Bewusstsein hat und dieses sanft Türen öffnet, das Herz heilt und Dich erdet, verbindet und wieder in die Mitte bringt. Und genau so ist es auch, der Tee ist sehr sanft, hellt die Stimmung auf und hilft dabei super sich zu fokussieren und kann so vor allem beim Meditieren oder bei Klarträumen sehr unterstützend wirken.

Teste ihn am besten mal selbst! Wir würden uns freuen, wenn Du uns Deine Erfahrungen mitteilst!
Z.B. in unserer Facebook Gruppe.

7. Warum ist Guayusa die perfekte Alternative zu Kaffee, Energydrinks oder Guarana?

Da gibt es viel zu berichten! Guayusa schmeckt vor allem sehr lecker! Viel angenehmer als Guarana! Zusätzlich wirkt der Tee auch ganz anders als Kaffee, Energydrinks und Guarana. Die Wirkung baut sich langsamer auf und bleibt dann entsprechend auch länger fühlbar. Neben einem hohen Koffeingehalt enthält Guayusa nämlich auch Theobromin. Theobromin ist ein koffeinähnlicher Stoff, der mild und dauerhaft anregend wirkt und auch eine Stimmungsaufhellende Wirkung dabei hat. So findest Du Theobromin auch in Schokolade. Hinzu kommt, dass Guayusa L-Theanin enthält, eine Aminosäure, die sich auf die Alpha-Wellen im Gehirn auswirkt. Dazu kommt, dass Guayusa keine Tannine enthält, was bedeutet, dass der Tee nicht bitter schmeckt. Denn Tannine sind die Bitterstoffe, die Kaffee, viele Tees usw. so bitter schmecken lassen. Darüber hinaus wirkt Guayusa auch basisch auf den Körper und nicht wie Kaffee übersäuernd. Nebenwirkungen wie Herzrasen, Magenbeschwerden usw. sind trotz des hohen Koffeingehalts bei Guayusa nicht bekannt.

Mehr zu diesem spannenden Thema findest du hier.

8. Kann man nach dem Tee tatsächlich schlafen?

Guayusa ist der Energytee der Indianer – also bringt er Dir eher Energie als Schlaf. Möchtest du den Tee aber einnehmen, um deine Fähigkeit des Klarträumens zu verstärken, solltest du direkt nach dem Trinken zu Bett gehen. Seine vitalisierende Wirkung tritt nämlich erst nach einer halben bis dreiviertel Stunde nach dem Verzehr ein. Sprich dann, wenn Du bereits eingeschlafen bist, kommt die typische Matchachin Wirkung und hilft Dir so, Klarträume zu erzeugen.

Mehr darüber in unserem Artikel zu „Lucid Dreams“.

9. Hilft dieser Tee dabei luzides Träumen auszulösen?

Danke für deine interessante Frage. Die Quichua-Indianer verwenden den Tee seit Jahrhunderten dafür, um z.B. in ihren Träumen ihre Jagderfolge vorher zu sehen. Viele unserer Kunden haben uns schon davon berichtet, dass die Träume intensiver werden und man sich besser darauf konzentrieren kann. Als auch, dass Klarträume ausgelöst wurden.

Wir haben uns diesem Thema ausführlicher gewidmet und einen umfassenden Artikel mit Tipps, wie man Klarträume erlernen kann, erstellt. Lies hier gern mal rein!

10. Ist Guayusa legal?

Klar! Guayusa ist absolut legal und ein in der EU als Lebensmittel freigegebener Tee.

11. Woher kommt Guayusa?

Guayusa kommt vor allem im oberen Amazonasgebiet, also in in Brasilien, Kolumbien, Peru – aber vor allem in Ecuador – vor. Hier wurde die Pflanze vor hunderten von Jahren durch die Quichua-Indianer kultiviert. Über die Generationen gab es durch Austausch der Indianerstämme dann auch Guayusa-Vorkommen über die Landesgrenzen vom heutigen Ecuador. Das Herz der Guayusa ist die Region Rio Napo und genau von dort kommt unser Guayusa. Er wird traditionell in Chakren (Waldgärten) mitten im Dschungel, komplett ohne Fungizide, Pestizide oder andere chemische Zusätze durch Indianer angebaut!

Mehr darüber findest Du in unserem Artikel: Guayusa-Tee Anbau und Ernte.

12. Wie schmeckt Guayusa-Tee?

Super lecker! Guayusa-Tee hat kaum Bitterstoffe und ist daher sehr mild. Unsere Kunden sagen uns oft, dass er ähnlich wie grüner Tee schmeckt und manchmal auch süßlich im Geschmack ist. Teste ihn am besten mal selbst! Wir würden uns freuen, wenn du uns deine Erfahrungen mitteilst! Z.b. in unserer Facebook Gruppe.

13. Ist Guayusa eine Droge wie Ayahuasca?

Direkt vorweg – Guayusa ist keine “ berauschende Droge“ und entsprechend in keinem Fall vergleichbar mit Ayahuasca! Guayusa ist ein frei verkäuflicher und von der EU als Lebensmittel anerkannter Tee. Deshalb kannst du unseren Tee ganz einfach online kaufen. Ayahuasca dagegen fällt unter die Gesetzgebung von „Rauschmitteln“ und ist somit verboten. Was auch gut ist, den der Missbrauch dieser „Medizin“ ist sehr gefährlich. Ayahuasca ist eine Mischung verschiedener Pflanzenstoffe, die nur in speziellen Ritualen mit viel Vorbereitung – für Heilungen – getrunken wird und entsprechend heftige Wirkungen erzeugt. Jeder Indianerstamm im Amazonas hat seine eigene Ayahuasca Rezeptur. Die Quichua-Indianer nutzen zwar Guayusa auch als Zutat für ihre Ayahuasca, wird er aber als normaler Tee getrunken, hat er eine Wirkung wie Kaffee in Kombination mit Schokolade. Nur dass du hierbei deutlich länger Energie hast, gut gelaunt und fokussiert bist.

14. Setzt ihr auf Umweltschutz?

Vielen Dank für diese wichtige Frage und dein Interesse an unserem Planeten! Wir finden es toll, dass immer mehr Menschen dieses Thema wichtig ist und auch wir haben den Umweltschutz fest in unserer Unternehmens-Ethik verankert. Wir setzen nicht nur auf kompostierbare Verpackungen, nutzen für die Produktion Öko-Strom und bauen unsere Pflanzen Bio- zertifiziert ohne Chemiekeulen an, sondern unser Engagement geht noch weiter.

Auf dieser Seite haben wir das alles zusammengefasst, wir freuen uns, wenn du reinliest: Nachhaltigkeit

15. Wird wegen Guayusa nicht der Regenwald abgeholzt?

Danke für dein Interesse und dass du dich für dieses Thema einsetzt! Wir finden es super, dass genau so was kritisch hinterfragt wird, denn der Regenwald ist auch für uns ein großes Anliegen. Deswegen möchten wir dir versichern, dass wir uns für die Aufforstung des Regenwaldes einsetzen. Die Problematik in Ecuador ist, dass die dort lebenden Indianerstämme, oft als einzige Einnahmequelle den Verkauf von Holz haben. Hierdurch wurden der Amazonas und die Heimat der Indianer zu großen Teilen zerstört. Durch die Kultivierung von Guayusa wurde eine zusätzliche Einkommensquelle geschaffen. Wir kaufen die Guayusa-Blätter zu einem Preis ein, der weit über den heimischen Marktpreisen liegt. Die Bedingung dafür ist aber, dass Gemeinden eigene Aufforstungsprojekte starten müssen, damit bereits abgeholzte Flächen wieder Anschluss an den Amazonas finden. Von jedem gekauften Matchachin Produkt spenden wir außerdem einen Teil in ein Projekt, was unter anderem den Bau einer Stecklings-Station ermöglicht.

Noch mehr Infos hierüber findest Du hier.

16. Warum funktionier das Klarträumen bei mir nicht?

Guayusa funktioniert leider nicht wie ein Wundermittel, eine Tasse Tee und wie von Zauberhand kann ich luzide träumen. Das funktioniert so nicht und ist auch gut so. Denn luzide Träume sind ein tief gehendes Werkzeug für die menschliche Psyche. Es braucht daher trotz allem Übung und Wissen, um Lucid Dreams verantwortungsvoll zu erleben. Guayusa ist zwar ein starkes Hilfsmittel, aber ohne entsprechendes „Bewusstsein“ hilft auch das beste Werkzeug nicht. Bei jedem Menschen klappt luzides Träumen unterschiedlich gut – einige können es von klein auf und andere müssen dafür lange üben. Wir haben schon sehr viele Rückmeldungen, von Menschen erhalten, die mit Guayusa Klarträume hatten. Also bleib am Ball! Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

Hier noch ein paar Tipps für das Klarträumen mit Guayusa.

17. Hat der Tee Nebenwirkungen?

Soweit bekannt, hat der Tee nur ein paar sehr positive “Nebenwirkungen” – du wirst fokussierter und hast mehr Energie und bist richtig gut drauf! Anders als bei Kaffee setzt die Wirkung von Guayusa langsam aber dafür länger ein. Die Folge ist ein angenehm waches, entspanntes und frohes „Sein“. Herzrasen und Magenprobleme – wie z.B. bei Kaffee – treten bei Guayusa i.d.R nicht auf. Wie auch bei Mate Tee sagt man, dass Guayusa das Hunger Gefühl mildert und entsprechend super beim Abnehmen helfen kann.

18. Warum hat der Tee weniger Inhalt als zu Beginn?

Für den reduzierten Inhalt gibt es zwei Begründungen: Als Start-Up mussten wir entsprechende Hürden überwinden und auch Erfahrungen sammeln. Die gewählte erste Größenordnung und entsprechender Preis, war zu hoch angesetzt. Wie du vielleicht mitbekommen hast, haben wir nun eine kompostierbare Verpackung. Dies umzusetzen war für uns ein aufwendiges Projekt. Denn kompostierbare Verpackungen sind erst seit kurzem möglich, daher gibt es hier noch nicht für „Alles“ also jedes Produkt die passende Verpackungsmöglichkeit. Die perfekte Lösung war dann die aktuelle Verpackung, in welche die sowohl Energypads, die Teepyramiden als auch der lose Tee reinpassen, aber welche kleiner ist, als die Vorgängerversion. Da wir auch gleichzeitig noch den Preisvorgaben der Großhändler nachkommen mussten und wir am Preis für Guayusa keine Einsparungen machen können, ohne dass die Indianer dabei den Kürzeren ziehen müssten, haben wir dies durch die Inhaltsmenge gelöst. Sprich die Matchachin Energytee Produkte sind jetzt deutlich günstiger, haben aber auch dafür etwas weniger Inhalt.

19. Warum ist der Guayusa-Tee plötzlich günstiger?

Wir freuen uns, dass dir aufgefallen ist, dass sich einiges bei Matchachin verändert! Wir bieten unseren Tee momentan günstiger an, da weniger Inhalt als zuvor enthalten ist. Dies war notwendig um die kompostierbare Verpackung einführen und uns auch besser an Preisvorgaben von Großhändlern halten zu können, ohne dass die Quichua-Indianer beim Verkaufspreis Einbußen machen müssen!

20. Warum sieht der Guayusa-Tee in den Pads anders aus?

Für unsere Guayusa-Energypads mussten wir eine Qualität finden, die in der Struktur der von gemahlenen Kaffee ähnelt. Dazu lassen wir die Guayusa-Blätter länger welken, bevor sie getrocknet werden. Anschließend werden die getrockneten Blätter sehr fein gemahlen und das Pulver bekommt eine festere Körnung, was vor allem wichtig für den druckstarken Senseo Aufguss ist!

21. Werden die Indianer fair bezahlt?

Wir freuen uns sehr, dass dir dieses Thema am Herzen liegt. Denn auch für uns ist dieses Thema das A und O. Deswegen können wir deine Frage klar mit JA beantworten! Wir sind den Indianern sehr dankbar, dass sie mit uns ihr heiliges Getränk teilen. Deswegen nehmen wir diese Verantwortung sehr ernst und sorgen dafür, dass das für alle Beteiligten eine Win-win-Situation bleibt. Wir setzen uns dafür ein, dass der Erfolg von Guayusa keineswegs zu Beeinträchtigungen der Indianer und ihrer Kultur führt. Wir bezahlen den Quichua-Indianer einen höheren Preis als den üblichen Marktpreis und wir gehen sogar noch einen großen Schritt weiter und haben daher in Kooperation mit der Stiftung Amor Y Energia dieses tolle Hilfsprojekt rund um Guayusa, die Indianer und ihre Kultur ins Leben gerufen: Guayusa Hilfsprojekt

22. Wie viel Koffein hat Guayusa?

Guayusa hat einiges an Koffein vorzuweisen – vor allem unsere Teepads sind ein echter Koffeinkick! Die Universität Siegen hat genau dieses Thema erforscht und unsere Produkte unter dem Titel „Guayusa – eine Alternative zu Energydrinks?“ analysiert.

Die Ergebnisse der Studie findest du hier!

23. Ich leide unter Depressionen und starken Albträumen, kann ich den Tee trotzdem trinken?

Uns sind keine Wechselwirkungen durch den Guayusa-Tee bekannt. Solltest du dir jedoch unsicher sein, sprich das bitte mit deinem behandelnden Arzt ab!

WE 💚 GUAYUSA!

Soziale Verantwortung

Mit jedem Kauf eines Matchachin Guayusa-Produktes unterstützt Du Quichua-Indianer, Kinder mit Behinderung und den Erhalt des Regenwaldes. Dies fördern wir durch unser Guayusa-Hilfsprojekt von Matchachin, in Kooperation mit der Stiftung AM-EN und betterplace.org.

Mehr über unseres soziales Engagement