Chakra (Waldgarten) Anbau


Entdecke die Chakras (Waldgärten) der Kichwa Indigenen aus dem Amazonas Regenwald von Ecuador. Erfahre mehr über die dynamische Agroforstwirtschaft.

Chakra Anbau steht für:

  • Nachhaltigkeit 
  • Biodiversität 
  • Klima - und Umweltschutz
  • Einkommens - und Ernährungssicherheit

Früheste Funde belegen, Guayusa wurde bereits vor 2000 Jahren, durch die Indigenen der Kichwa, kultiviert. Dies über die uralte Anbaumethode der Chakras. Dies entspricht einer Art von Permakultur, nur mitten im Amazonas Regenwald.

Unser Matchachin Versprechen: Wir werden diesen nachhaltigen Pfad nie verlassen! Guayusa von Matchachin, wird auch in Zukunft, stehts traditionell angebaut. Steigt die Nachfrage, dank Euch, so ermöglicht dies uns nur, dass wir noch mehr indigenen Familien und Gemeinden und deren Waldgärten, die Teilnahme an unserem fairen Projekt ermöglichen.


Der Bio-Anbau von Guayusa (Dynamischer Agroforst)

Wo: Ecuador

Wo genau: Nördliche Amazonas-Region, genauer gesagt in der Napo-Provinz. Der Fluss Rio Napo ist unweit entfernt und Archidona ist die nächstgrößere Gemeinde. Diese Gegend gilt als das Herz der Guayusa. Der Tee wächst auf einer Höhe von 850m über dem Meeresspiegel.

Wie: Matchachin Guayusa-Tee wird in einem sogenannten Waldgarten (Chakra) in Kooperation mit über 50  Kichwa Familien und Gemeinden angebaut. Vorstellen kann man sich diese Chakras, wie eine Lichtung mitten im Dschungel. Der erste Matchachin Waldgarten, im Regenwald, wurde 2014 angelegt und ist 6 Hektar groß. Dort wachsen inzwischen bereits 12.000 Guayusa-Bäume. Seit 2021 haben wir unser develoPPP gestartet, bei welchen wir 50 weitere Chakras, zu je einem Hektar, mit den Kichwa bewirtschaften.

Für einen hohen Koffeingehalt und für die genetische Vielfalt wurden Guayusa-Stecklinge von vielen verschiedenen Gemeinden im Amazonas gesammelt. In einem Projekt – mit der Universität Quito – wurden Proben zum Koffeingehalt, der verschiedenen gesammelten Guayusa-Pflanzen ermittelt. Dadurch konnten die kraftvollsten und potentesten Guayusa-Bäume vermehrt und zum Anbau im Waldgarten eingepflanzt werden. Guayusa ist übrigens beinahe ausschließlich als kultivierte Pflanze zu finden ist. Es gibt kaum noch wilde Guayusa-Bäume im Amazonas. Kein Wunder: Funde belegen, dass Guayusa schon vor 2000 Jahren von den Ureinwohnern verwendet und über Generationen hinweg in Waldgärten kultiviert wurde.

Jede Gemeinde hat deshalb Ihre ganz eigenen und individuellen Guayusa-Bäume, die von Generation zu Generation bis heute weiter vererbt wurden und noch werden.

Um einen natürlichen Anbau zu gewährleisten, wachsen im Guayusa-Chakra verschiedenste andere Bäume und Nutzpflanzen. Dass so aufkommende Laub düngt den Boden und es entstehen durch die Höhe der Bäume wichtige Schattenflächen. Nützliche Insekten siedeln sich an und da keine Monokultur vorliegt, ist der Einsatz von Chemie nicht notwendig. Der Kreislauf der Natur übernimmt die Arbeit! Die höchsten Bäume, die zwischen den Guayusa-Sträuchern stehen, sind Leguminosen-Bäume.

Guayusa-Tee – natürlich Bio!

Für unseren Bio-Tee werden keinerlei chemische Hilfsmittel eingesetzt! Pestizide, Fungizide, Insektizide oder chemische Dünger braucht es bei unserem Guayusa-Anbau, mit Herz, nicht. Nehmen Gräser und nicht nutzbaren Pflanzen überhand, so werden sie zurückgeschnitten. Der anfallende Grünschnitt wird liegengelassen und dient so als organischer Dünger. Außerdem wird einmal im Jahr die Erde rund um den Guayusa-Baum mit Humuserde angereichert. Diese Erde ist rein organisch und wird durch eigene Komposthaufen erzeugt (effektive Mikroorganismen).

Das Ganze wird natürlich strengstens, durch die lokale Bio-Kontrollstellen geprüft! Der Kontrolleur stattet den Waldgärten mehrmals im Jahr Besuche ab und überprüft die gesamte Herstellung – sogar mit der Entnahme von Laborproben! Nur wenn alles in Ordnung ist, darf das Bio-Siegel auf dem fertigen Endprodukt verwendet werden. Von dieser besonderen Qualität unseres Guayusa-Tees solltest du Dich am besten selbst überzeugen!

Das Original aus dem Amazonas Regenwald

Perfekte Kaffee- und Energydrink-Alternative*

Bio zertifiziert aus nachhaltigem Anbau ohne Monokulturen

Verpackung zu 100% kompostierbar und plastikfrei

Fairtrade & Hilfsprojekte mit Indigenen in Ecuador


Nachhaltige Ernte

Ein Guayusa-Baum kann alle 3 bis 5 Monate geerntet werden, was vor allem an dem berühmten Klima in Ecuador liegt. Durch die Lage mitten am Äquator ist das Klima sehr stabil – große Unterschiede wie hierzulande gibt es nicht. Lediglich Regen führt zu Einschränkungen, denn die Guayusa-Blätter müssen trocken geerntet werden. Gar nicht so einfach, mitten im Amazonas-Regenwald.

Bei der Ernte des Bio-Tees werden die Äste abgeschnitten und die Blätter anschließend von Hand abgezogen. Die Äste wachsen sehr schnell nach, sodass sich nach kurzer Zeit wieder die typischen Guayusa-Blätter nachbilden können. Es wird nie der ganze Baum geerntet, sondern es bleiben immer ca. 30% der Äste und Blätter erhalten.

Traditionell werden nur die Blätter vom Baum gezogen ohne die Äste abzuschneiden. Versuchsreihen haben aber ergeben, das diese alte Methode die Bäume mehr schwächt und die Erntemengen reduziert. Unsere Bäume werden deshalb geschnitten und der Verschnitt wird als natürlicher Dünger rund um den Stamm gelegt.

Die frisch geernteten Guayusa-Blätter, für den Bio-Tee, werden in Körben von den Kichwa durch den Amazonas-Wald transportiert. Vom Waldgarten bis zu den Trocknungsgebäuden müssen dabei abenteuerliche Wege, beispielsweise eine Brücke aus Bambus, überquert werden.


Schonende und professionelle Weiterverarbeitung

Die Blätter werden nach der Ernte in speziellen schattigen Gebäuden auf Holzkonstruktionen für 3 – 4 Tage vorgetrocknet. Dabei „welken“ die Guayusa-Blätter wie beim grünen Tee. Ihre Farbe verändert sich dabei von einem leuchtenden Grün bis hin zu dunkelgrün oder braun. Bei diesem Prozess verlieren die Blätter des Bio-Guayusas bereits etwa 30-40% Feuchtigkeit und entwickeln ihren richtig guten und authentischen Geschmack.

Die Koffein, L-Theanin und Theobromin-Werte bleiben auf Spitzenniveau. Einige Guayusa-Anbieter welken und trocknen die Blätter aus Kosten- und Zeitgründen direkt maschinell nach der Ernte. Der Tee sieht dadurch zwar gut aus und schmeckt nach wie vor, jedoch wird dabei die spezielle Energytee-Wirkung stark gemindert.

Wir setzen deshalb auf die natürliche Vortrocknung und geben die Blätter erst danach in einen speziellen Teetrockner. Bei möglichst niedriger Temperatur wird den Blättern in einer großen Trommel nun besonders schonend und werterhaltend die Feuchtigkeit entzogen. Diese Guayusa-Trocknungstrommel haben wir selbst in Ecuador nach unseren Vorgaben bauen lassen und durch viele Test-Trocknungen eindringlich geprüft und optimiert. Die Edelstahltrommel rotiert langsam um die eigene Achse, wobei gleichzeitig warme Luft von unten in die Trommel geführt wird. Die Guayusa-Blätter werden so schonend und gründlich getrocknet, ohne dabei stark erhitzt zu werden. Nach dem Trocknen werden die Blätter wieder in die Trockenbetten gelegt. Dort warten sie darauf, mit Hilfe einer Mühle zu Teeschnitt gemahlen oder geschnitten zu werden.

Energiekick durch Koffein

Entdecke das "Neue Wach"! Sei nicht müde - Sei Matchachin! Ohne Koffein Crash und dank ph-neutraler Wirkung, Magen schonend!

L-Theanin fördert Konzentration

Entdecke das Matchachin Feeling der Kichwa Indigenen aus dem Amazonas Regenwald von Ecuador. Fokus, Klarheit und dabei entspannt sein!

Theobromin macht glücklich

Mit Guayusa hast Du den perfekten Partner für das Erreichen Deiner Ziele gefunden. Motivation und Zufriedenheit - werden Dir zur Seite stehen!


Guayusa BIO Energytee - einfache Zubereitung und milder Geschmack

Mit Matchachin hast Du die Möglichkeit, authentischen Guayusa Tee in 4 Varianten zu genießen. Traditionelle Herstellung in einem Chakra (Waldgarten) machen unserem Guayusa-Tee zu einem wahren Geschmackserlebnis!

Guayusa ist die optimale Alternative zu Kaffee! Durch den Genuss von Guayusa-Tee wird das „Feeling“ viel harmonischer aufgebaut als bei Kaffee. Dabei hält die Wirkung auch deutlich länger an. Es soll dabei in der Regel zu keinem Unwohlsein wie Zittern, Schwindel oder Herzrasen kommen. Und noch besser: Guayusa ist auch für den Magen gut verträglich, denn pH-neutrale Eigenschaften der Guayusa führen nicht – wie bei vielen anderen Getränken – zu einer Übersäurerung. So sind Sodbrennen und übles Aufstoßen mit Guayusa - Schnee von gestern!


Probiere unseren Guayusa

Guayusa BIO Teebeutel (10 Stück)
Genieße Guayusa überall: Du brauchst lediglich eine Tasse und heißes Wasser. Nachhaltig genießen: Unsere Pyramiden Teebeutel bestehen zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen (Maisstärke) und sind gefüllt mit sage und schreibe 4g purer Guayusa, pro Teebeutel. Entspannte Konzentration: Die spezielle Matchachin Wirkung macht Guayusa zu Deinem treuen Begleiter für Ausbildung, Studium oder die Arbeit. Finde Deinen Fokus: Gelange entspannt in Deinen Flow und erreiche Deine kreativen Meilensteine. Für den mentalen Kick: Aktiviere Deinen Geist und verabschiede Dich vom Mittagstief! Das natürlich gebundene Koffein in Guayusa sorgt für eine langanhaltende Koffein Wirkung. Erfolg auf natürlicher Basis: Guayusa Teeblätter sind reich an Koffein und sekundären Pflanzenstoffen, die den entspannten Matchachin Effekt erzeugen. Einzigartige Wirkstoffkombination: Guayusa enthält neben Koffein auch L-Theanin und Theobromin und ist daher für Menschen mit empfindlichem Magen oder einer Koffeinsensitivität geeignet. Entspannt aufwachen, ohne bitteren Nachgeschmack: Kein Ärger mehr über den vergessenen Teebeutel, denn der Tee wird nicht bitter, egal wie lange du ihn ziehen lässt. Flexible Zubereitungsmöglichkeiten: Auch als loser Tee und in praktischen Teepads erhältlich. Du möchtest Guayusa-Teebeutel kaufen? Mit unserem BIO Guayusa-Teebeuteln, dem Original von Matchachin, kaufst du ein nachhaltiges Produkt in einer plastikfreien und kompostierbaren Verpackung. Die Napo-Provinz (Fluss Rio Napo) in der nördlichen Amazonas-Region Ecuadors gilt als das Herz der Guayusa. Genau aus dieser stammt unser Guayusa-Energytee. In Zusammenarbeit mit den dort beheimateten Quichua-Indigenen (Kichwa) wird er mitten im Regenwald nachhaltig und traditionell in sogenannten Chakras (Waldgärten) in Permakultur (dynamische Agroforstwirtschaft) angebaut, frisch geerntet und werterhaltend verarbeitet. Somit werden keine chemischen Dünger oder Pestizide eingesetzt. Ein reines Naturprodukt! Machachyn (Matchachin im Wortlaut) bedeutet in der Sprache der Kichwa positiv berauscht zu sein. Kein Wunder, denn die Blätter des Guayusa Baumes enthalten reichlich Koffein und weitere sekundäre Pflanzenstoffe. Die Universität von Cuenca (Ecuador) untersuchte Guayusa Blätter mit einem Koffein Rekordwert von 7,6%, zum Vergleich, Kaffeebohnen haben Ø 2-4% Koffein. Umso erstaunlicher, dass Guayusa nicht nur als Wachmacher, sondern auch als Mittel zur Trauminduktion durch die Kichwa benutzt wird. Dies liegt an der speziellen, lang anhaltenden entspannten Wirkung der Guayusa. So trinken die Jäger und Krieger den Tee, nicht nur in den frühen Morgenstunden, um ihre Sinne zu schärfen und um stark und wach auf der Jagd zu sein, sondern auch nachts vor dem Schlafengehen… Sei nicht müde – Sei Matchachin!
6,90 €*

Inhalt: 0.04 Kilogramm (172,50 €* / 1 Kilogramm)

Guayusa BIO Energytee (80g)
Du möchtest Guayusa-Tee kaufen? Mit unserem losen BIO Guayusa-Tee aus Ecuador, dem Original von Matchachin, kaufst du ein nachhaltiges Produkt in einer 100% kompostierbaren Verpackung (Bio-Plastik). Die Napo-Provinz (Fluss Rio Napo) in der nördlichen Amazonas-Region Ecuadors gilt als das Herz der Guayusa. Genau aus dieser stammt unser Guayusa-Energytee. In Zusammenarbeit mit den dort beheimateten Quichua-Indigenen (Kichwa) wird er mitten im Dschungel nachhaltig und traditionell in sogenannten Chakras (Waldgärten) angebaut, frisch geerntet und werterhaltend verarbeitet. Somit werden keine chemischen Dünger oder Pestizide eingesetzt. Ein reines Naturprodukt! Machachyn (Matchachin im Wortlaut) bedeutet in der Quichua-Sprache „in einem besonderen Zustand sein“. Diesen Zustand voller Amazonas-Energie, Fokus, Glück und spiritueller Tiefe erreichen die Indios in einer Guayusa-Zeremonie. Sie trinken den Guayusa-Tee in den frühen Morgenstunden, um ihre Sinne zu schärfen und für die Jagd gestärkt und wach zu sein. Zusätzlich wird der Tee oft mitten in der Nacht getrunken, um in die Welt der Träume zu gelangen. Denn eine Begleiterscheinung zum Energyfaktor können intensive oder sogar luzide Träume sein! Sei nicht müde - sei Matchachin! Entdecke #Guayusa, den Energytee der Kichwa Indigenen aus dem Amazonas Regenwald von Ecuador!
7,90 €*

Inhalt: 0.08 Kilogramm (98,75 €* / 1 Kilogramm)