Lucid Dreams – Luzide Träume mit Guayusa

 


Im Schlaf neue Fähigkeiten erlernen, Probleme aus dem Alltag lösen, wichtige Gespräche üben oder Sportarten ausprobieren, die man sich in der Realität nie trauen würde – all das ist möglich durch Träume. Genauer gesagt durch Lucid Dreams oder auch Klarträume genannt.

Wir erklären Dir, was Lucid Dreams sind und wie Du unseren Guayusa Tee dafür nutzen kannst!

Was genau sind Lucid Dreams?

Normalerweise realisieren Menschen im Traum nicht, dass sie gerade träumen. Bei Lucid Dreams ist alles anders. Hier schaltet sich ein höheres Bewusstsein ein und der Schlafende realisiert, dass er sich in seiner Traumwelt befindet. Manchmal geht dieses Bewusstsein sogar noch einen Schritt weiter und der Träumende wird zum Regisseur und kann bewusst entscheiden, welche Wege er im Traum gehen möchte und welche Kulissen er dafür auswählt. An diese Träume können sich die meisten nachträglich klar erinnern. Für einige Menschen, die zum ersten Mal von Klarträumen oder Lucid Dreams hören, mag das vor allem nach Esoterik klingen – doch der Klartraum ist auch in der Wissenschaft ein nachgewiesenes Phänomen!

Die Klartraumforschung ist seit dem Ende der siebziger Jahre anerkannt. In dieser Zeit gelang es Forschern während der REM-Schlaf-Phase Augenbewegungen von Versuchspersonen aufzuzeichnen, die zuvor zwischen Wissenschaftlern und Probanden ausgemacht wurden. Die Schlafenden konnten diese Bewegungen bewusst in ihrem Schlaf steuern.

Zwar bekommt die Klartraumforschung mehr Anerkennung, als noch vor Jahren, aber es handelt sich nach wie vor um einen Randbereich der Wissenschaft, der noch viele Fragen offenlässt. Auch wenn verschiedene Studien zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, ist klar, dass Lucid Dreams nicht unbedingt die Regel sind.


 

Luzides Träumen lernen – geht das?

Bewusst durch die Lüfte fliegen oder durch Unterwasserwelten tauchen – das klingt vor allem nach Spaß! Und tatsächlich – Forscher und Träumer bestätigen, dass Menschen die luzid träumen, ihr euphorisierendes Gefühl oftmals in den Wachzustand mitnehmen können. So wird sowohl das Wohlbefinden im Schlaf als auch im Wachzustand gesteigert.

Lucid Dreams spielen außerdem in der Psychologie oder dem Erlernen neuer Fähigkeiten eine wichtige Rolle, wie wir hier beschreiben.

Lucid Dreams haben sehr viele Vorteile, wodurch man sich unwillkürlich eine Frage stellt: Kann man Klarträumen lernen? Die Antwort lautet Ja! Jedoch braucht es hierfür Übung und Disziplin. Es gibt kein Geheimrezept oder DIE Methode, um Klarträume zu entfachen, aber einige bewehrte Schritte, die regelmäßig durchgeführt werden sollten.

Tipps und Tricks

Der Neurowissenschaftler Martin Dresler sagt z.B., dass es oft schon reiche sich mit den eigenen Träumen zu beschäftigen, indem man ein Traumtagebuch führt, um so Muster in seinen Träumen zu entdecken und sich aktiv zu erinnern. Außerdem sollte man noch 3 weitere Schritte durchführen, um luzides Träumen zu lernen:

1.Realitätsschecks
Fragt euch regelmäßig selbst, ob ihr gerade träumt – auch wenn ihr mit Sicherheit wach seid. Das kann die Chance erhöhen diese Frage auch in den Traum zu übertragen. Durch kleinere Tests könnt ihr dann herausfinden, ob ihr wirklich wach seid, z.B. indem ihr euch selbst kneift oder in die Luft springt und normal auf dem Boden landet. Mit Hilfe dieser Routine kann die (Un)wirklichkeitsfrage in den Traum transferiert und ein luzider Traum ausgelöst werden.

2.“Wake to bed“ – Methode
Im zweiten Schritt des Übens sollte man sich den Wecker etwa fünf Stunden nach dem Einschlafen stellen und für kurze Zeit wach bleiben, um die mentale Wachsamkeit zu stärken. Eine wissenschaftliche Untersuchung fand dabei heraus, dass die Wachphase nicht länger als fünf Minuten betragen sollte, da sonst der Effekt verpuffe.

3.Die Mild-Methode
Die „mnemonische Induktion luzider Träume“ – kurz MILD – bedeutet, dass man sich nach dem nächtlichen Aufwecken kurz seinen letzten Traum in Erinnerung ruft und sich in diesen zurückversetzt. Bevor man wieder einschläft soll man mehrfach folgenden Satz wiederholen:

„Wenn ich das nächste Mal träume, werde ich es bemerken.“
Diese Technik wurde in den 1980ern von dem Amerikaner Stephen LaBerge entwickelt und in Experimenten als beste Schrittfolge auserkoren.

Spare über 31 EUR
Guayusa Set Cotundo + Shirt & Armband
Spar Preis! Du erhältst 5 Tüten Guayusa-Teepads, 18 Flaschen, 1 Kichwa Glücksbringer Armband und 1 T-Shirt und zahlst statt 104,52€ nur 73,16€ inkl. Pfand Du möchtest Guayusa-Tee kaufen? Mit unserem BIO Guayusa Cotundo Set, dem Original von Matchachin, bekommst Du das volle Paket. Sicher Dir das Original T-Shirt von Matchachin und ein Glücksbringer Armband. Das Original Matchachin T-Shirt Du möchtest das Matchachin Shirt? Kein Problem! Das Beste, spare noch ordentlich dabei. Sicher Dir jetzt das Cotundo Set und werde Matchachin. Wir bieten das Shirt, sowohl für die Damen, als auch für die Herren, in verschiedenen Größen an. Nachhaltig hergestellt in Deutschland, durch Promodoro. Auf das Shirt haben wir unser Logo drucken lassen, eine uralte Petroglyphe (in Stein gearbeitetes Felsbild) der Kichwa Indigenen, genannt der Schamane. Eine Figur mit anscheinend nur einem Auge, denn das andere ist geschlossen, da der Schamane „Machachyn“ ist. Er trank Guayusa und so ist er mit einem Auge in dieser Welt und mit dem anderen in der „Anderen Welt.“ Handmade Huayruro Glücksbringer Armband Jedes Armband wurde mit viel Liebe, durch Frauengruppen der Kichwa Gemeindenrund um Cotundo von Hand für Dich gefertigt. Keines gleicht dem Anderem! Sprich das Aussehen kann von der obigen Abbildung abweichen. Dieser Schmuck ist typisch für die Kichwa in der Napo Provinz und wird aus Huayruro Samen, die die Kichwa im Amazonas sammeln, gefertigt. Die Samen werden von den dort lebenden Indigenen als Glücksbringer verehrt. Sichere Dir jetzt Dein Glücksbringer Unikat und unterstütze damit die Menschen im Amazonas. Was ist Cotundo Cotundo ist eine Ortschaft und eine Parroquia rural („ländliches Kirchspiel“) im Kanton Archidona der ecuadorianischen Provinz Napo. Cotundo liegt am Westrand des Amazonastieflands. 730 m hoch gelegen, nördlich von Archidona, am Linksufer des Río Misahuallí. Das Klima in Cotundo bzw. in der Provinz Napo ist tropisch feucht mit starken Niederschlägen und hohen Temperaturen. Dementsprechend sind weite Teile der Provinz von tropischem Regenwald mit Bäumen von bis zu 80 Metern Höhe bewachsen. Die Natur der Provinz weist eine sehr hohe Biodiversität auf, die insbesondere durch Abholzung bedroht ist. Die Kichwas der Provinz Napo zeichnen sich durch vielfältige Traditionen aus. So kommt es das noch viele Kichwa, wie ihre Vorfahren, Eingeweihte einer schamanischen Praxis sind, stets bereit mit Pflanzen und Ritualen, zu heilen. Guayusa Tee - die nachhaltige Koffein Alternative Entspannte Konzentration: Die spezielle Matchachin Wirkung macht Guayusa zu Deinem treuen Begleiter für Ausbildung, Studium oder die Arbeit. Finde Deinen Fokus: Gelange entspannt in Deinen Flow und erreiche Deine kreativen Meilensteine. Erfolg auf natürlicher Basis: Guayusa Teeblätter sind reich an Koffein und sekundären Pflanzenstoffen, die den entspannten Matchachin Effekt erzeugen. Einzigartige Wirkstoffkombination: Guayusa enthält neben Koffein auch L-Theanin und Theobromin und ist für Menschen mit empfindlichem Magen oder einer Koffeinsensitivität geeignet. Entspannt aufwachen, ohne bitteren Nachgeschmack: Kein Ärger mehr über das vergessene Teesieb, denn der Tee wird nicht bitter, egal, wie lange du ihn ziehen lässt. Flexible Zubereitungsmöglichkeiten: Auch in praktischen Teebeuteln und als loser Tee erhältlich. Nachhaltige Koffein Alternative Entdecke die umweltschonende Kaffee - und Energydrink Alternative. Nachhaltigkeit Die Napo-Provinz (Fluss Rio Napo) in der nördlichen Amazonas-Region Ecuadors gilt als das Herz der Guayusa. Genau aus dieser stammt unser bio-zertifizierter Guayusa-Tee. In Zusammenarbeit mit den dort beheimateten Kichwa Indigenen wird er mitten im Regenwald nachhaltig und traditionell angebaut. Dies zusammen mit anderen Nutz-und Heilpflanzen, in sogenannten Chakras (Waldgärten). In einer Art von Permakultur bzw. fachlich durch die dynamischen Agroforstwirtschaft Methode, braucht es keine chemischen Dünger oder Pestizide und eine hohe Biodiversität wird erhalten. Ein reines Naturprodukt! Frisch geerntet und werterhaltend verarbeitet geht der Guayusa-Tee dann per direct trade, zu uns. Klimaneutral Aufgrund unserer besonderen Anbaumethode haben wir bereits eine sehr gute Bilanz! Diese pushen wir noch immens, durch unsere Aufforstungsprojekte mit den Kichwa. Zudem setzten wir in Ecuador und in Deutschland auf nachhaltige Energieträger, wie Photovoltaik und Wärmepumpen. Werde Matchachin Machachyn (Matchachin im Wortlaut) bedeutet in der Sprache der Kichwa positiv berauscht zu sein. Kein Wunder, denn die Blätter des Guayusa Baumes enthalten reichlich Koffein und weitere sekundäre Pflanzenstoffe. Die Universität von Cuenca (Ecuador) untersuchte Guayusa Blätter mit einem Koffein Rekordwert von 7,6%, zum Vergleich, Kaffeebohnen haben Ø 2-4% Koffein. Umso erstaunlicher, dass Guayusa nicht nur als Wachmacher, sondern auch als Mittel zur Trauminduktion durch die Kichwa benutzt wird. Dies liegt an der speziellen, lang anhaltenden entspannten Wirkung der Guayusa. So trinken die Jäger und Krieger den Tee, nicht nur in den frühen Morgenstunden oder zum Mittagstief, sondern auch nachts vor dem Schlafengehen… Sei nicht müde - Sei Matchachin!
71,72 €*
Varianten ab 68,22 €* zzgl. 1,44 € Pfand

Kalebasse
Matchachin Guayusa Trinkschale
Sei Matchachin und trinke Guayusa auf die traditionelle Art. Handarbeit - Unikate Jede Kalebasse (Trinkschale) ist aus Handarbeit und ein reines Naturprodukt. Entsprechend sieht jede anders aus, denn jeder Kürbis ist anders. Die Abbildung ist somit beispielhaft. Du bekommst ein Unikat! Was ist eine Kalebasse Diese handgemachten „Natur-Gefäße“, sie werden Pilchi oder auch Kalebasse (Gefäße) genannt werden aus Flaschenhals Kürbissen gewonnen, welche in der Umgebung Cotundos wachsen, welche dort Calabash genannt werden. Sie werden durch die Kichwa bis heute für den Genuss von Guayusa Tee verwendet. Besonders schöne, verwenden sie für ihre heilige Guayusa Zeromonie (Guayusa Upina). So wird Guayusa traditionell getrunken Die Guayusa ist ein wichtiger Bestandteil der indigenen Kultur im Amazonas von Ecuador. Dies, nachweislich seit mehr als 2000 Jahren! Die Guayusa, in der Sprache der Kichwa: Waysa, ist eine verwandte Pflanze des Mate Tees [Ilex paraguariensis], der vor allem in Argentinien, Chile und Brasilien konsumiert wird. Die Kichwa trinken Guayusa täglich. Zum Aufwachen am Morgen, als auch in der Nacht, um in die Welt der Träume zu gelangen. Als auch im Guayusa Ritual (Guayusa Upina). Dieses beginnt mit einem großen Lagerfeuer. Dann wird das Essen aufbereitet, auf Maito-Blättern, die auf einem Tisch, als Tischdecke und Teller, ausgebreitet werden. Im Anschluss wird dann die heiße Guayusa, vom Feuer, in die Trinkschalen (Kalebassen) gefüllt. Dies auf eine spezielle rituelle Art, wobei sehr oft die Guayusa von einer Trinkschale zur nächsten geschöpft wird. Die dann gefüllten Kalebassen werden nun verteilt und getrunken. Diese Zeremonie steht für eine starke Verbindung des Menschen zur Erde, zur natürlichen Umgebung und zum Kosmos und dient der Gemeinde als Schutz und zur Orientierung und trägt somit zum Wohlbefinden, als gesammte Gruppe, bei. Was ist Buenos Aires Buenos Aires ist ja den meisten bekannt, als Hauptstadt von Argentinien. Aber was kaum einer weiß, im Amazonas von Ecuador gibt es auch eine kleine Kichwa Gemeinde, die so heißt. Diese arbeitet eng mit uns zusammen und beliefert uns mit Guayusa, Zitronengras und den wunderschönen Trinkschalen aus Kürbisschalen. Die Kichwa Gemeinde Buenos Aires liegt mitten im Regenwald, der Provinz Napo. Das Klima in der Provinz Napo ist tropisch feucht mit starken Niederschlägen und hohen Temperaturen. Dementsprechend sind weite Teile der Provinz von tropischem Regenwald mit Bäumen von bis zu 80 Metern Höhe bewachsen. Die Natur der Provinz weist eine sehr hohe Biodiversität auf, die insbesondere durch Abholzung bedroht ist. Die Kichwas der Provinz Napo zeichnen sich durch vielfältige Traditionen aus. So kommt es das noch viele Kichwa, wie ihre Vorfahren, Eingeweihte einer schamanischen Praxis sind, stets bereit mit Pflanzen und Ritualen, zu heilen. Werde Matchachin Machachyn (Matchachin im Wortlaut) bedeutet in der Sprache der Kichwa positiv berauscht zu sein. Kein Wunder, denn die Blätter des Guayusa Baumes enthalten reichlich Koffein und weitere sekundäre Pflanzenstoffe. Die Universität von Cuenca (Ecuador) untersuchte Guayusa Blätter mit einem Koffein Rekordwert von 7,6%, zum Vergleich, Kaffeebohnen haben Ø 2-4% Koffein. Umso erstaunlicher, dass Guayusa nicht nur als Wachmacher, sondern auch als Mittel zur Trauminduktion durch die Kichwa benutzt wird. Dies liegt an der speziellen, lang anhaltenden entspannten Wirkung der Guayusa. So trinken die Jäger und Krieger den Tee, nicht nur in den frühen Morgenstunden oder zum Mittagstief, sondern auch nachts vor dem Schlafengehen… Sei nicht müde - Sei Matchachin!
13,90 €*

Guayusa BIO Energytee (80g)
Du möchtest Guayusa-Tee kaufen? Mit unserem BIO Guayusa-Tee, dem Original von Matchachin, kaufst du ein nachhaltiges Produkt in einer plastikfreien und kompostierbaren Verpackung. Guayusa Tee – die nachhaltige Koffein Alternative Entspannte Konzentration: Die spezielle Matchachin Wirkung macht Guayusa zu Deinem treuen Begleiter für Ausbildung, Studium oder die Arbeit. Finde Deinen Fokus: Gelange entspannt in Deinen Flow und erreiche Deine kreativen Meilensteine. Erfolg auf natürlicher Basis: Guayusa Teeblätter sind reich an Koffein und sekundären Pflanzenstoffen, die den entspannten Matchachin Effekt erzeugen. Einzigartige Wirkstoffkombination: Guayusa enthält neben Koffein auch L-Theanin und Theobromin und ist daher für Menschen mit empfindlichem Magen oder einer Koffeinsensitivität geeignet. Entspannt aufwachen, ohne bitteren Nachgeschmack: Kein Ärger mehr über das vergessene Teesieb, denn der Tee wird nicht bitter, egal, wie lange du ihn ziehen lässt. Flexible Zubereitungsmöglichkeiten: Auch in praktischen Teebeuteln und Teepads erhältlich. Nachhaltigkeit Die Napo-Provinz (Fluss Rio Napo) in der nördlichen Amazonas-Region Ecuadors gilt als das Herz der Guayusa. Genau aus dieser stammt unser bio-zertifizierter Guayusa-Tee. In Zusammenarbeit mit den dort beheimateten Kichwa Indigenen wird er mitten im Regenwald nachhaltig und traditionell angebaut. Dies zusammen mit anderen Nutz-und Heilpflanzen, in sogenannten Chakras (Waldgärten). In einer Art von Permakultur bzw. fachlich durch die dynamischen Agroforstwirtschaft Methode, braucht es keine chemischen Dünger oder Pestizide und eine hohe Biodiversität wird erhalten. Ein reines Naturprodukt! Frisch geerntet und werterhaltend verarbeitet geht der Guayusa-Tee dann per direct trade, zu uns. Klimaneutral Aufgrund unserer besonderen Anbaumethode haben wir bereits eine sehr gute Bilanz! Diese pushen wir noch immens, durch unsere Aufforstungsprojekte mit den Kichwa. Zudem setzten wir in Ecuador und in Deutschland auf nachhaltige Energieträger, wie Photovoltaik und Wärmepumpen. Werde Matchachin Machachyn (Matchachin im Wortlaut) bedeutet in der Sprache der Kichwa positiv berauscht zu sein. Kein Wunder, denn die Blätter des Guayusa Baumes enthalten reichlich Koffein und weitere sekundäre Pflanzenstoffe. Die Universität von Cuenca (Ecuador) untersuchte Guayusa Blätter mit einem Koffein Rekordwert von 7,6%, zum Vergleich, Kaffeebohnen haben Ø 2-4% Koffein. Umso erstaunlicher, dass Guayusa nicht nur als Wachmacher, sondern auch als Mittel zur Trauminduktion durch die Kichwa benutzt wird. Dies liegt an der speziellen, lang anhaltenden entspannten Wirkung der Guayusa. So trinken die Jäger und Krieger den Tee, nicht nur in den frühen Morgenstunden oder zum Mittagstief, sondern auch nachts vor dem Schlafengehen… Sei nicht müde – Sei Matchachin!
7,90 €*

Inhalt: 0.08 Kilogramm (98,75 €* / 1 Kilogramm)

Was bringt Guayusa bei Lucid Dreams?

Klarträume sind kein Phänomen der Moderne. Erzählungen zufolge, denen wir selbst in Ecuador beiwohnen durften, nutzen die Quichua-Indigenen seit Jahrhunderten Guayusa-Tee, um intensive Träume hervorzurufen. Noch heute treffen sich die Indigenen des Stammes um drei oder vier Uhr morgens, um gemeinsam Guayusa zu trinken und über ihre Träume zu sprechen.

Danach starten sie entweder voller Energie in den Tag oder kehren in ihre Traumwelt zurück. Laut den Quichua-Indigenen hilft Guayusa dabei während des Schlafes die eigene Umgebung wahrzunehmen, mit Vorfahren zu kommunizieren und Jagdabläufe vorher zu durchlaufen. Der Guayusa-Tee oder „Nachtwächter“, wie er von ihnen genannt wird, hilft dabei, die Grenzen zwischen Schlaf- und Wachzustand bewusst wahrzunehmen und zu übertreten.

„Ich trinke ihn nun seit ca. 3 Wochen und bemerke, dass meine Aufmerksamkeit und Wachheit gesteigert ist, ohne mich aufgeputscht zu fühlen. In der Meditation schweifen meine Gedanken nicht mehr so ab. Ich bin einfach präsenter.“Dr. Andreas Stötter MSc.